Bock auf Bock - das spontane Maibockfest der Rodinger Burschen

Sebastian Gabler 0

Nicht nur die Burschen sind spontan. Auch die zahlreichen Besucher, welche es sich bei traumhaftem Wetter im Pfarrgarten gemütlich gemacht haben.

Am 02. Mai in der Sitzung der Vorstandschaft kam die Idee eines Maibockfestes auf. Mit Blick auf die Wettervorhersage war die Idee und der kurzfristige Termin sogleich beschlossene Sache. In den eineinhalb Wochen organisierten die Burschen Lichterkette, Tische, Pavillon, Essen und machten Werbung, um im Pfarrgarten mit Musik von den Chambtalern zu feiern.

Bereits am Freitag wurden der Rasen im Pfarrgarten gemäht und die ersten Utensilien vorbereitet. Am Samstag konnte in Teamarbeit die Lichtdekoration angebracht und die Bierbänke sowie der Pavillon aufgestellt werden. Um Punkt 18.00 Uhr ging es los. Die ersten Besucher trudelten ein und pflanzten sich mit einem ersten Bock auf die Bänke. Nach und nach als die Sonne unterging, tauchten die bunten Lichter den Pfarrgarten in eine gemütliche Atmosphäre und lud zum Sitzen bleiben ein. Nach dem Essen - Steak und Bratwürste vom Grill oder einen Obatzen - spielte die Musik mehr und mehr auf, sodass sich am Höhepunkte des Abends alle auf den Bänken wiederfanden.

Ein gelungener Abend für die Burschen und alle anwesenden. Mal sehen, was es in diesem Jahr noch für spontane Aktionen von der Vorstandschaft geben wird.

Kategorien
Sei der Erste und schreibe einen Kommentar

Teile deine Meinung mit uns und anderen. Bitte habe Verständnis, dass Kommentare vor Veröffentlichung von einem Burschen geprüft werden.

Was ist die Summe aus 6 und 7?

*Pflichtfelder

Mit dem einreichen erlaubst du die Speicherung deiner Daten (Name, E-Mail, Kommentar, IP-Adresse, Zeitstempel und URL). Weitere Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung