Burschenverein lässt Humpen und Burschenhorn von der Firma Q-Tech vermessen

Sebastian Gabler 0

Zusammen mit Q-Tech haben wir unseren traditionellen Humpen und das Burschenhorn digitalisiert. Aber warum den ganzen Aufwand, um ein 3D-Modell zu erhalten?

Der Burschenverein besitzt einen Humpen von 1883. Dieser Holzhumpen ist aus Holz und stammt aus der ehemaligen Rodinger Schnitzerschule. Das Prachtexemplar ging auf unerklärlicherweise verloren. Irgendwann lies man sogar ein Replikat anfertigen. Erst Jahrzehnte später durch einen Zufall gelangte der Humpen zurück zum Eigentümer. Die Ganze Geschichte

Anlässlich der Ausstellung über den Burschenverein ergab sich die Möglichkeit, den Humpen und das Horn digital zu erfassen. Die ortsansässige Firma Q-Tech ist Spezialist für optische 3D-Digitalisierungen. Für Museen werden des Öfteren Relikte gescannt. Also fragte der Burschenverein bei Fabian Kerscher nach, ob es nicht möglich sei auch unseren Humpen und das Burschenhorn vermessen zu lassen.

Begeistert von der Idee, sorgte Q-Tech für die 3D-Modelle. Einmal digitalisiert, gibt es nun viele Möglichkeiten.

Wir könnten ein 1:1 Replikat anfertigen und ohne das original zu beanspruchen den "Humpen" zukünftig auf Veranstaltungen mitführen? Alternativ könnten wir auch mit etwas zusätzlicher Arbeit den abgebrochenen Ritter ergänzen und somit den Humpen zumindest digital vollständig präsentieren. Mal sehen, was uns dazu noch alles einfällt.

Vielen lieben Dank an Fabian Kerscher und sein Team für die Unterstützung und die Partnerschaft.

Humpen

Burschenhorn

Kategorien
Sei der Erste und schreibe einen Kommentar

Teile deine Meinung mit uns und anderen. Bitte habe Verständnis, dass Kommentare vor Veröffentlichung von einem Burschen geprüft werden.

Was ist die Summe aus 6 und 6?

*Pflichtfelder

Mit dem einreichen erlaubst du die Speicherung deiner Daten (Name, E-Mail, Kommentar, IP-Adresse, Zeitstempel und URL). Weitere Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung