Das war das Schirmherrnbitten der Rodinger Burschen

Sebastian Gabler 0

Festleiter Rudolf Heinz und Vorstand Sebastian Gabler bitteten den Schirmherren, die Ehrenschirmherrin, die Festmutter und die Festbraut für das Fest "140 Jahre Burschenverein Roding".

Festbraut und Festmutter zuerst

Personengruppe hält sich an den Händen
(v. l. n. r. )Vorstand Sebastian Gabler, Festleiter Rudolf Heinz, Stellvertretender Festleiter Gerhard Lehner, Festbraut Alexandra Kerscher und Festmutter Birgit Lehner singen nach der Bitte das Burschenlied ©Bruno Mayer

Los ging es am Samstag um 14.00 Uhr am Esper. Dort traf sich der Burschenverein mit seinen Honoratioren für ein Gruppenfoto vor der wunderschönen Stadtkulisse. Anschließend ging es mit dem Bus vom Busunternehmen Kellermeier zum Hause Lehner. Dort fiel Festleiter Rudolf Heinz und Vorstand Sebastian Gabler, wie es sich beim Bitten gehört, auf die Knie und bitteten in Gedichtform die Festbraut Alexandra Kerscher und Birgit Lehner.

Rudolf Heinz
Rudolf Heinz ©Marco Jakob (Auroramedien)

Liebe Alexandra,
...
Du hast es uns schon mal bewiesen,
am Burschenball lagen wir Dir zu Füßen,
darum sag’ schnell ja und komm mit uns mit,
weil es für uns keine bessere Festbraut gibt.
...

Rudolf Heinz Festleiter

Rudolf Heinz
Rudolf Heinz ©Marco Jakob (Auroramedien)

Liebe Birgit,
...
Du bist mit uns schon lange verbunden,
hast unter uns Deinen Mann gefunden.
Unsere Ballkönigin warst Du auch schon,
Charme und Chic waren dabei deine Passion.
Auch dein Madl Lea war lange Ballkönigin,
wegen Corona war sie in dieser Rolle 3 Jahre drinn.
...

Rudolf Heinz Festleiter

Auf zur Ehrenschirmherrin und zum Schirmherrn

Burschen knien vor dem Schirmherrn und der Ehrenschirmherrin
Vor dem Rathaus bitten die Burschen den Schirmherrn und die Ehrenschirmherrin ©Dominic Amberger

Mit Kutsche, Blasmusik und einem Zug unzähliger Burschen ging es in Richtung Rathaus. Am Balkon der Bürgermeisterin warteten die Ehrenämter schon gespannt. Pünktlich zum Bitten schafften es auch die Sonne den Festivitäten beizuwohnen. Erneut auf den Knien bitteten die Burschen den Schirmhern Christian Hornauer und die Ehrenschirmherrin BGM Alexandra Riedl.

Rudolf Heinz
Rudolf Heinz ©Marco Jakob (Auroramedien)

Liebe Alexandra,
...
Wir Rodinger Burschen 140 Jahre diesenVerein gestalten,
Generationen junger Männer waren nicht aufzuhalten.
Wir haben stets gesellschaftlich unsere Stadt bereichert,
Traditionen gewahrt und das Leben erheitert.
...

Rudolf Heinz Festleiter

Rudolf Heinz
Rudolf Heinz ©Marco Jakob (Auroramedien)

Lieber Christian,
...
Dein Tun und Lassen ist geprägt vom Burschentum,
Deine Biertischausdauer verdient Lob und Ruhm,
was lag da näher als Dich zu fragen,
würdest Du uns als Schirmherr durchs Fest tragen?
...

Rudolf Heinz Festleiter

Letzte Station: Der Dachsbau

Nach getaner Arbeit kommt bekanntlich das Vergnügen. Ein letzter Zug brachte die Burschen zum "Dachsbau" am Seigen. Dort hatte der Schirmherr mit seinen Helfern bereits Tage zuvor ein Zelt aufgestellt und alles in Burschenmanier dekoriert. Die Feier dauerte bis in die frühen Morgenstunden und konnte schonmal eine Probe für das bevorstehende Burschenfest nächstes Jahr sein.

Sei der Erste und schreibe einen Kommentar

Teile deine Meinung mit uns und anderen. Bitte habe Verständnis, dass Kommentare vor Veröffentlichung von einem Burschen geprüft werden.

Bitte rechnen Sie 8 plus 4.

*Pflichtfelder

Mit dem einreichen erlaubst du die Speicherung deiner Daten (Name, E-Mail, Kommentar, IP-Adresse, Zeitstempel und URL). Weitere Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung